During the unprecedented impact of COVID-19 we have reduced both staff and hours of operation. Because of this, all calls may not be answered. For all technical support related inquires we encourage you to email service@martinlogan.com and sales@martinlogan.com for sales inquiries. Please expect a slightly longer response time than usual. Thank you for your understanding during this time.

Expression ESL 13A

Premium-Leistung

Expression ESL 13A ist die kunstvolle Präsentation von Audio, die sich ausschließlich darauf konzentriert, Ihr emotionales Erlebnis zu intensivieren. Mit einem elektrostatischen XStat ™ -Aufnehmer (13 Zoll (CLS ™)), zwei 10-Zoll-PoweredForce Forward-Woofer, die von zwei 300-Watt-Class-D-Verstärkern angetrieben werden und von einer 24-Bit-Vojtko ™ -DSP-Engine und einem ARC ™ (Anthem Room) gesteuert werden Korrektur).


14.999,98 $ Paar
Finden Sie einen Händler

EXPRESSION ESL 13A

Audio ist sowohl real als auch eingebildet. Da ist die Tatsache des Sounds. Und da ist das Gefühl, dass der Klang in uns wacht.

Dieses Gefühl ist die Inspiration für den neuen Expression ESL 13A . Wie bei den expressionistischen Meisterwerken konzentriert sich diese kunstvolle Präsentation von Audio ausschließlich auf die Intensivierung Ihrer emotionalen Erfahrung. Eine nahezu transparente Audioleistung, die Sie in eine neue Sinneslandschaft entführt.

Die Kunst der Emotionen in Audio

Der Expression ESL 13A ist Teil der Masterpiece-Serie. Es verfügt über ein duales 10-Zoll-Tieftonlautsprechersystem mit ARC-heller Leistung für perfekt aufeinander abgestimmte Niederfrequenzwiedergabe. Die bahnbrechende Integration dieses Woofer-Arrays mit dem 13-Zoll-breiten XStat CLS-Transducer von MartinLogan in Kombination mit einem leistungsstarken Doppelverstärker-Bereich liefert ein ausdrucksstarkes und dynamisches Klangerlebnis mit weniger Farbgebung. Es zeigt die emotionale Wirkung Ihres Audios.

Sehen Sie sich die bekannten Elemente des klassischen MartinLogan-Elektrostatiklautsprechers an: Die Advanced MicroPerf-Statortechnologie, bei der die freiliegende elektrostatische Membranfläche fast doppelt so groß ist wie bei einer herkömmlichen elektrostatischen Platte derselben Größe. Die Platte ist mit starren ClearSpar ™ Abstandhaltern verstärkt, sodass die vakuumgebundene Membran exakt gespannt wird, ohne das schöne, durchsichtige Design zu beeinträchtigen. Fügen Sie das schlanke, spitze Pfeildesign der neuen AirFrame ™ Blade- Konstruktion hinzu. Eine kraftvoll evokative Komposition, die eine harmonische Verbindung zwischen dem Panel und dem Tieftonlautsprecher schafft.

Jetzt einige radikale Verfeinerungen beachten: Inspiriert von unserem eigenen bahnbrechenden Design haben wir die Expression ESL 13A-Tieftöner-Sektion neu erfunden, die von neuen dualen 300-Watt-Class-D-Verstärkern angetrieben wird. Hymnenraumkorrektur).

Durch die Verwendung von zwei 10-Zoll-lasergeeigneten, verzerrungsarmen Aluminium-Kegel-Tieftönern in unabhängig voneinander geschlossenen, kompakten Kammern steuert die exklusive PoweredForce Forward ™ -Ausrichtungstechnologie für die Bassausrichtung das Zusammenspiel zwischen dem hinterlegten Tieftöner und der Wand hinter diesem Tieftöner. Mit einer intelligenten Phasenverschiebungslogik minimieren wir den Effekt, den Wall auf Bassinformationen hat, die möglicherweise in den Hörraum zurückspringen. Dieser gleichmäßige Frequenzgang führt zu realistischen Basseffekten, die Sie fühlen können. Dies ist eine weitere Möglichkeit, durch die MartinLogan-Innovation Ihr Hörerlebnis in jedem Raum zu verbessern.

Den Laborstandard in Ihrem eigenen Raum erreichen

Im Labor streben MartinLogan-Ingenieure nach Transparenz. Außerhalb des Labors gibt es eine Wildcard, die unsere Ingenieure niemals berücksichtigen können: Ihr Hörraum. Die einzigartige Größe und Form Ihres Hörraums (und die Größe und Form des Inhalts) kann dazu führen, dass Basswellen unvorhersehbare Dinge bewirken und die Gesamtleistung eines Lautsprechers stark beeinflussen.

Die Expression ESL 13A integriert die exklusive ARC-Technologie (Anthem Room Correction). Wenn Sie ARC zur Steuerung der Niederfrequenzkurve in Bezug auf die Ausgabe des ESL-Panels (wie in dieser Grafik zu sehen) aktivieren, werden Sie eine ähnliche Leistung wie das Audiotestlabor von MartinLogan erzielen.

ARC misst die niederfrequente Tonausgabe in Ihrem Raum und vergleicht sie mit optimalen Antwortkurven, die räumliche Anomalien berücksichtigen. Die fortschrittlichen ARC-Algorithmen beseitigen dann effektiv die Anomalien und lassen nur den idealen Standard: realistisch gemischte, natürlich klingende Bassleistung in Ihrem Hörraum.

Durch die Minimierung der Raumwechselwirkungen mit der PoweredForce Forward-Basistechnologie und den fortschrittlichen Raumkorrekturfunktionen von ARC sowie der einzigartigen Synthese der ESL- und Basssektionen erzeugt der Expression ESL 13A eine perfekt geätzte Bildgebung und Schärfe. optimale natürliche Klangwiedergabe bei lebensechten Hörniveaus; und agiler Vollbereich im Freien.

Es ist klar, dass es dieses Niveau der ultimativen Leistung ist, das das bloße Hervorragende von einem wahren Meisterwerk unterscheidet.

Expression  ESL 13A
Expression  ESL 13A

Neues ultrasteifes AirFrame-Blade-Design

Die Expression ESL 13A XStat-Paneele werden mit der neu entwickelten AirFrame Blade- Konstruktion von MartinLogan mit ihren Lautsprecherboxen verbunden. Die Präzisionskonstruktion wird aus einer stranggepressten Aluminiumlegierung für die Luft- und Raumfahrt hergestellt. Dieses Material und dieser exklusive Herstellungsprozess machen die Platten extrem steif.

Das kühne, nach vorne gerichtete Styling dieses AirFrame Blade- Schienensystems, vorne schmal und stark, breit und kraftvoll von der Seite, ist ein modernes Design-Statement. Es blockiert niemals die spielbare Oberfläche oder stört das Dipol-Schallstrahlungsmuster der Platte. Es bietet auch elektrische und akustische Isolierung und minimiert die durch Vibration und Resonanz verursachte Intermodulationsverzerrung. Die fließenden Linien unterstreichen die bahnbrechende Integration des Panels selbst mit dem kompakten Woofer- und Verstärkerteil. Das atemberaubende AirFrame Blade- Design verbessert die Bildqualität, die Klangqualität, die Genauigkeit und die Effizienz der Lautsprecher.

Expression  ESL 13A
Expression  ESL 13A

Elektrostatische Platte mit kurvenlinearer Leitungsquelle (CLS)

Die CLS-Technologie ist ein wesentlicher Bestandteil jedes von uns produzierten elektrostatischen Lautsprechers. Dank unserer proprietären Fertigungsmethode haben wir die sanfte horizontale Krümmung der Platte eingebaut. Dieses einzigartige Design verbessert die von der großen Abstrahlfläche erzeugten Hochfrequenzdetails, ohne die Klangqualität insgesamt zu beeinträchtigen. Beachten Sie, wie das sanfte moderne Kurven- und Perforationsmuster dem flachen Gitter des Woofer-Abschnitts nachgibt.

Kontrollierte Abstrahlschallstrahlung

Der Ton, den wir von einem Lautsprecher hören, ist eine Kombination aus direkter Strahlung von diesem zu unseren Ohren und Reflexionen von Raumoberflächen - Wänden, Boden und Decke. Wie unser Gehirn diese Informationen integriert, ist alles andere als einfach. Abhängig vom Einfallswinkel zu den Ohren und der Ankunftszeitdifferenz zwischen direktem und reflektiertem Schall können Reflexionen Details und Stereobilder verwischen oder den natürlichen Eindruck von Tiefe und Offenheit verstärken.

Elektrostatische Panels, echte Dipol-Lautsprecher, erzeugen ein nahezu ideales kontrolliertes Abstrahlverhalten. Sie senden sehr wenig Schall zu den Seiten und minimieren so die Seitenwandreflexionen, deren kurze Ankunftszeiten die Wahrnehmung des Direktschalls stören. Ihre starke Rückstrahlung erzeugt jedoch eine großzügige Menge natürlicher, die Umgebung anreichernder später eintreffender Informationen der mittleren und oberen Register.

Expression  ESL 13A
Expression  ESL 13A

Neue PoweredForce Forward ™ Bass-Technologie

Die PoweredForce Forward-Bass-Technologie vereint zwei MartinLogan-Audio-Innovationen: PoweredForce, mit dem kleine Gehäuse akkurate Bässe erzeugen können, und ForceForward, wodurch die Performance der Frontwand-Bassreflexionen erheblich reduziert wird.

Die PoweredForce Forward-Bass-Technologie verwendet eine fortschrittliche Crossover-Topologie mit phasengetakteten Woofern, um die zerstörerisch reflektierte Energie zu minimieren. Durch die beinahe Unterdrückung der Bassreflexionen an der Wand und durch die Zusammenarbeit mit dem Panel bietet die PoweredForce Forward Bass-Technologie mehr Flexibilität bei der Platzierung und verbessert den Klang Ihrer Soundquelle.

Expression  ESL 13A

Ungenutzten Platz in besseren Bass verwandeln

Masterpiece Serie Cabinet Cut-away

Die Tiefe der Lautsprecher der Masterpiece-Serie wurde sorgfältig ausgewählt, um die Vorteile der PoweredForce- und der ForceForward- Technologie zu maximieren und einen kraftvollen Bass mit extremen Details zu bieten. In Kombination mit der Anthem Room Correction (ARC ™) bieten diese fortschrittlichen Bass-Technologien eine wirklich einzigartige Tiefton-Präzision.

Die Abmessungen der Lautsprecher der Masterpiece-Serie schaffen ein ideales Verhältnis zwischen den Woofer, der Gehäusevolumen und den Verstärkern in ihren PoweredForce-Tieftonlautsprechern . Durch die Bereitstellung einer ausreichenden internen Lautstärke für die Woofer (zwei versiegelte Gehäuse - einen pro Woofer) und eine starke Verstärkung können die Masterpiece-Lautsprecher mit aktiven Woofersystemen die tiefsten Register mit Autorität erreichen und dabei die Bassdetails erhalten.

Mit der ForceForward- Bass-Technologie wirken die Tieftöner umso tiefer in der Frequenz, je weiter sie voneinander entfernt sind. Die ForceForward- Technologie von MartinLogan hat ein Problem gelöst (in fast allen Lautsprechern), bei dem Schallwellen mit niedriger Bässe von der Wand hinter den Lautsprechern reflektiert werden und mit den auf den Zuhörer gerichteten Wellen interagieren. Diese Interaktionen erzeugen eine Nichtlinearität in diesen Frequenzen, wenn sie an Ihren Ohren ankommen, und die Bassinformation leidet sowohl an Abbrüchen als auch an übermäßiger Frequenz, die nicht dem Originalklang entspricht. Durch die selektive Einstellung der Phasenlage der gegenüberliegenden Tieftöner entfernen die Lautsprecher der Masterpiece-Serie die problematische Baßenergie hinter den Lautsprechern.

ForceForward vereinfacht auch die Platzierung von Lautsprechern, indem die Bassenergie hinter dem Lautsprecher entfernt wird und ein gleichmäßiger Bassanschlag entsteht. Dadurch können Lautsprechergehäuse der Masterpiece-Serie näher an die Wand gehen als frühere Generationen von MartinLogan-Lautsprechern. Als Faustregel empfehlen wir, die Rückseite des Lautsprechers nicht näher an der Wand als den Durchmesser des Tieftöners (Renaissance ESL 15A: 12 Zoll, Expression ESL 13A: 10 Zoll, Impression ESL 11A und Classic ESL 9) anzubringen : 8 Zoll). Die Lautsprecher der Masterpiece-Serie verfügen über zwei Pegelregler (bei 75 Hz und 200 Hz), um die Bassintegration fein abzustimmen.

Aufgrund ihrer Dipolcharakteristik eignen sich elektrostatische Panels außerdem am besten, wenn sie mindestens 2,5 Fuß (2,5 Fuß) oder mehr von der Wand entfernt aufgestellt werden. Diese Entfernung ist ideal für die Vorderseite nahezu aller High-End-Lautsprecher, unabhängig von der Treibertechnologie. Die Tiefe der Gehäuse der Masterpiece-Serie bietet sich an, um elektrostatische Paneele mit ausreichendem Abstand zur Wand bereitzustellen, wodurch ein detailreiches, dreidimensionales Klangbild gewährleistet wird.

Neue mehr Leistung, Vielseitigkeit und Sicherheit mit WBT-Binding Posts

Verbinden Sie Ihre Elektronik sicher und sicher mit 5-Way-Audiobile WBT-Bindepfosten. Ihre Anschlussplatte aus reinem Kupfer ist hochleitfähig und frei von Wirbelstromeffekten. Diese Pfosten sind zum Schutz vor Stößen isoliert und vollständig gegen Vibrationen gedämpft. Sie bieten viel Platz für professionelle Lautsprecheranschlüsse mit großem Durchmesser.

Expression  ESL 13A

Neue leistungsstarke 300-Watt-Class-D-Verstärkung mit 24-Bit-Vojtko ™ DSP-Engine

Die Leistung von Expression ESL 13A wurde von Grund auf überarbeitet. Um Innovationen wie PoweredForce Forward und ARC Technology in vollem Umfang nutzen zu können, und die Integration des Elektrostatikpanels mit dem Tieftonlautsprecher-Array, war es wichtig, über Leistung und Effizienz nachzudenken. Unsere neuen Dual-300-Watt-Verstärker erzeugen auf kleinem Raum effizienter als je zuvor saubere Leistung. Sie ermöglichen die mühelose Bereitstellung einer aufregenden dynamischen Wirkung mit viel Aufwand. Überlegene, zuverlässige Class-D-Technologie bedeutet, dass praktisch keine Energie zwischen den Verstärkern und den Tieftönern verloren geht.

Expression  ESL 13A
MartinLogans internes Design- und Engineering-Team entwickelte eine äußerst präzise 24-Bit-DSP-Engine (Vojtko Digital Signal Processing) für die Zusammenarbeit mit diesen leistungsstarken neuen Verstärkern. Diese Lautsprecher bieten die Möglichkeit, eine detaillierte Niederfrequenzleistung von bis zu 22 Hz zu liefern. Advanced DSP ermöglicht eine vollständige Steuerung und Leistungsoptimierung über die Tiefpassfilter, Woofer-Entzerrungs- und Begrenzungsfunktionen, die mathematisch im digitalen Bereich abgebildet werden. Die vollständige Kontrolle des Signals, die sofortige Reaktion, die enorme Menge sauberer Energie und die effiziente, integrierte Leistung sorgen für ein originalgetreues Bild der lebensechten Audioleistung.
Expression  ESL 13A

Präzisionsgefertigte erweiterte Topologie Vojtko Crossover

Vojtko Voiced, die fortschrittliche Frequenzweiche und Elektronik in Expression ESL 13A, verleihen dieser kunstvollen Komposition mehr Klarheit im mittleren Bereich. Der Crossover wurde sorgfältig mit nur den besten Polypropylen-Kondensatoren und Luftspulen von Hand gefertigt und verwendet die von MartinLogan entwickelte Vojtko-Topologie für verschwindend geringe Verzerrungen und nahtlose Treiber / ESL-Integration. Dieses präzise abgestimmte Netzwerk bewahrt selbst die mikroskopisch kleinsten Nuancen von Schall und behält dabei die volle Dynamik jeder Quelle.

Wir haben auch das Signal berücksichtigt, mit dem Sie Ihre Lautsprecher speisen, und haben Expression ESL 13A so entwickelt, dass es mit praktisch jeder Art von Elektronik kompatibel ist. MartinLogans hochmoderner Ringkerntransformator und die elektrische Schnittstellentechnik gewährleisten eine absolut transparente Verbindung vom Verstärker zum elektrostatischen Panel und zum Woofer-Array. Dies erzeugt einen Klang von unvergleichlicher Reinheit, Präzision, Klarheit und Offenheit - das Beste, was kein Sprecher überhaupt bieten kann.

Meinungen von Fachleuten

High Expression [RUSSIAN]

"[Translated] MartinLogan Expression ESL 13A delivers a perfectly balanced sound to the listener with an inconspicuous mating of the electrostatic panel and the subwoofer."

—Artem Avatinyan, Hi-Fi.ru
Lesen Sie die vollständige Bewertung»


MartinLogan Expression 13A Electrostatic Speaker Review with ARC

"The MartinLogan Expression 13A are the kind of speakers you can easily forget. That is a high compliment for a speaker review. Once in place and supported by proper room treatment, and perhaps a little room correction for ultimate smoothness and ideal SS&I - don't forget about the optional ARC correction built in - I predict most listeners will quickly become comfortable with the inability to find the 13A in the room - they can disappear that completely - and become completely sonically unobtrusive in their systems. The Expression 13A are another example of Electrostatic Magic from the Electrostatic Wizards at MartinLogan. I highly recommend them."

—Wayne Myers, AVNirvana.com
Lesen Sie die vollständige Bewertung»


MartinLogan Expression ESL 13A Floorstanding Speaker Reviewed

"MartinLogan has hit a home run with the Expression ESL 13A. This speaker improves upon the traditional MartinLogan strong points of transparency and detail and adds a much improved bass section to create a well-rounded, great-sounding speaker. The Expressions are capable of doing the illusive, transporting the listener to the performance."

—Brian Kahn, HomeTheaterReview.com
Lesen Sie die vollständige Bewertung»


MartinLogan Expression ESL 13A hybrid electrostatic speaker Review

"The MartinLogan Expression ESL13A is a game changer. I have heard better speakers but they are significantly more expensive than the Expression. I never thought I could afford a speaker with this level of performance. "

—Robert Schussel, Dagogo.com
Lesen Sie die vollständige Bewertung»


Um die Anthem Room Correction (ARC) mit Ihren Lautsprechern verwenden zu können, müssen Sie ein PBK- oder ARC-Kit erwerben. MartinLogan-Redner). Jedes Kit wird mit einem einzigartigen Mikrofon geliefert.

Um die neueste Version von ARC herunterzuladen, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link, um direkt zur Anthem-Website zu gelangen.

Holen Sie sich die neueste ARC-Software »

System Requirements

ARC Genesis requires an ARC or PBK Microphone, a Mac OS X (10.12+) or Windows (7/8/8.1/10) computer, and an ARC or PBK compatible audio product. One USB port is required. If you are using a laptop computer, check power settings and battery meter before starting to ensure the procedure is not interrupted.

Technische Daten

Die technischen Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden

Frequenzantwort

24–23.000 Hz ± 3 dB

Empfohlene Verstärkerleistung

20—600 Watt pro Kanal

Horizontale Dispersion

30 °

Vertikale Dispersion

44 "(112 cm) Leitungsquelle

Empfindlichkeit

91 dB / 2,83 Volt / Meter

Impedanz

4 Ohm, 0,7 bei 20 kHz Kompatibel mit Verstärkern mit 4, 6 oder 8 Ohm.

Übergangsfrequenz

300 Hz

Hochfrequenzwandler

XStat ™ CLS ™ elektrostatischer Wandler »Abmessungen des Paneels: 112 x 33 cm (44" x 13 ")» Abstrahlfläche: 3.696 cm² (572 Zoll²)

Niederfrequenzwandler

Zwei 10 ”(25,4 cm) Gusskorb, hohe Auslenkung, starrer Aluminiumkonus und erweiterter Wurfantrieb, asymmetrisches Kammerformat ohne Resonanz.

Verstärker

Tieftöner: 2 x 300 Watt / Kanal (4 Ohm), 2 x 600 Watt Peak

Raumkorrektur (Bassbereich)

Anthem Raumkorrektur (ARC ™) fertig

Komponenten

Kundenspezifischer Audiotransformator, Luftspulen, Kondensatoren aus Polypropylen. 24-Bit-Vorverstärker auf DSP-Basis (wird mit einem Woofer-Verstärker verwendet).

Audiosteuerung

Bass: ± 10 dB unter 75 Hz Mid-Bass: –2 dB, 0 dB, +2 dB Licht: Ein, Dimmen, Aus. ARC ™ Room EQ: Ein, Aus

Signaleingänge

WBT-0703Cu nextgen ™ 5-Wege-Bindungspfosten verfügen über einen filigranen Signalleiter aus goldplattiertem, nickelfreiem, nicht ferromagnetischem Reinkupfer für hohe Leitfähigkeit und vollständig isoliert. Frei von Wirbelstromeffekten.

Eingaben

Wechselstrom, RJ45 (für ARC), Mini-USB (für ARC)

Power Draw

Idle: <1W / Kanal Max: 500W / Kanal

Beleuchtung

LED-Intensitätssteuerung: Ein, Dim, Aus

Gewicht

103 lbs. (46,8 kg)

Maße

61,5 "x 13,4" x 27,5 "(156,1 cm x 33,9 cm x 69,9 cm)





Kundenbewertungen auf Expression ESL 13A

Bitte, Einloggen oder Registrieren einen Kommentar hinzufügen.

Scott M.

  • Mittwoch, 17. April 2019

Two months ago I upgraded from Vista to the Expression. For many months I was trying to convince myself that I'd be happy with Impressions, but within 5 seconds of hearing the Expression demo at the dealer I was hooked! The amazement continues, and continues . . . . These are better in every way! The sweet spot is larger and more forgiving at the boundaries, meaning the edges are a softer blending between sweet and not-as-sweet. The woofer integration is very good indeed! The ARC calibration works very well, simple to execute. I've very recently discovered that tweaking the bass stronger yields major dividends in dynamics, in addition to the expected fullness. This is a new experience for me with electrostatics as I'm used to having less impact from the panel in exchange for clarity, but now I don't feel that I'm lacking anything at all. I've currently positioned the panels about 40" from the front wall, less than where the Vistas were, and they sound brilliant! I will say that the Expressions definitely benefit from wider and taller absorption, partly because they are taller, but also because the sound field is wider. So on the front wall behind the Expressions I've got floor to ceiling absorption panels which are 30" wide and positioned in the first reflection area (between the speakers) more than a foot beyond (towards center) an actual mirrored reflection. Once I did this all rear-wave problems went away! The sound is gorgeous and I simply can't get enough! Sorry for all the exclamation marks, but they are well deserved!! Happy Customer!

GW1800

  • Mittwoch, 7. Februar 2018

I recently upgraded from the Summit X to the Expression ESL 13A in my media room (previously I had also updated from the Stage X to the Focus center channel several months earlier). This time around I got a custom color instead of a standard finish to closer match my Focus center channel. First let me comment on the quality of the finishing, packaging and workmanship. I saw all this and more first hand at a visit to the Canadian plant so I was not surprised but it was all very well done. Also now that I have purchased several ML products over the years (Summit X, Descent I’s, 212's, CLX Art, Focus, Vanquish) the packing is very good and they have all arrived in great condition. I know packaging is probably not the most talked about topic but we do want our product delivered in good condition. Believe me it’s no accident that they do it’s that good. I must admit I was not an immediate fan of the new look compared to the Summit X's that I had at the time. I was not able to see anything in person until a couple of years ago at Axpona where a pair of 15A's were on display. What I saw on line the new ones just seemed to industrial looking. The much bigger boxy lower end seemed so much bigger then past designs so I was concerned that visually I would not like them as much as the Summit X's. Well let me tell you once I saw them in person I was much impressed with the new design, the much beefier frame and particularly the sound. Being familiar with ML speakers I came to love the clarity of the sound and the new 13A’s just make you smile so much more. The wider panel helps, the much sturdier frame helps but probably the biggest improvement is in the bass section. Yes it’s larger but its sooooo much better. Most likely a combination of the improved amp, the actual enclosure and the calibration software. I was first introduced to the calibration software with my purchase of a couple of 212 subs. It made a tremendous difference in how the bass played in my room and I was not disappointed in how after calibration the bass on the 13A’s sounded – tight, deep and fast just how I like it. I also believe the integration with the top panel is even better with the 13A’s as compared to the Summit X’s. That is saying a lot as I thought the Summit X’s were very well integrated but the new ones are even better. My setup is multichannel not two channel like my Summit X’s were before being moved into the media room. So I don’t have much experience on two channel performance but my gut tells me they will perform nicely and better then the Summit X’s. All I can say to the ML development team is you have hit it out of the park with the new lineup. It was a tough thing to accomplish but it’s nicely done – Visually and Sonically. Not just a small incremental improvement but justifying the new models as they are aptly named.

christopherf

  • Montag, 14. August 2017

Martin Logan Trainer & Set-Up Expert Joel Lopez - "It's My Passion"
My wife and I purchased Martin Logan Expression 13A loudspeakers from the Magnolia Audio & Design Center in Madison, Wisconsin. Nick Hufford the store manager put me in contact with Joel Lopez at Martin Logan regarding questions I had about rake angle and set up. My first contact was in March of this year. I had already seen several YouTube videos with Mr. Lopez about setting the speakers up. I sent to Mr. Lopez an email containing material from the Cardas website regarding speaker set up. Their calculator was the most helpful. Thank you for contacting Cardas Audio. I recommend using the standard calculator to start. This will help to maximize bass performance. If you also mark the spot for the dipole calculator you could try any location between the two to improve imaging also. Imagine my surprise when there was a message on my cell phone from Mr. Lopez offering to speak to me via telephone regarding my questions and concerns. In the course of that conversation Mr. Lopez offered to come to our home to personally set the speakers up and implement the Anthem Room Correction, a program built into these speakers designed to take the room out of the equation; identifying and removing room nodes and standing waves; essentially allowing the speakers to perform at their best without being compromised by interaction with anomalies caused by the room. Frankly, I was flabbergasted by his offer. He wrote back after reviewing the numbers: When looking at the calculator it looks as though his calculations are correct and also what we would recommend as well. The only downside with using technology for speaker placement is it doesn't take into account things like type of flooring, thickness of sheetrock, type of paint weather flat or gloss, and objects in your room that will absorb or diffuse sound waves. My personal suggestion would be to use the calculator as a starting point for placement but be aware that minor adjustments in placement and or toe in can have a big effect on your overall sound. My offer still stands to come to your home and insure your speakers are performing to the reference level we intended. I simply could not believe my ears. This was personalized service unlike anything I had read about in the industry other than knowing about Peter McGrath of Wilson Audio going to the home of a customer after a sale to set up speakers and of course dealer set up. The set up team from Magnolia did an outstanding job using the results generated by the Cardas calculations. Even before the speakers had 100 hours on them it was hard to imagine how much better the response could be even though I had read reviews which testified to the difference the ARC made. Moreover Mr. Lopez sent instructions for achieving a rake angle of one degree (almost exactly perpendicular to the floor) something I desired, to improve imaging even further so I would have them to give to the install team. He added “Once I get a chance to travel back to Madison, your speakers will have played for the recommended break in period and I can then lend my expertise by making adjustments in placement to squeeze out every ounce of performance as possible.” Mr. Lopez came to our home on July 25th and I played for him 9 selections from vinyl, several from Redbook CD’s and two from an SACD so he would get a good feel for how our system sounded before he started. I thought, somewhat pridefully, that the system sounded very good but was looking forward to witnessing to what degree it could be improved. He felt the soundstage was too small and went to work knowing that my priority, if I had to choose between a large soundstage versus focus, I would choose focus. There was a great deal of speaker movement before the ARC was implemented. He asked my wife to sit in what looked to me to be a very near field listening position and yet it was at the apex of an equilateral triangle. My wife could immediately discern that the new position was much better. Specifically, instruments appeared and sounded a great deal more present and alive than our previous listening position. My wife had to leave to go to the library and when she left I shared that I knew, despite the clear improvement, that she was unhappy about the set up because the seating position was too close, so Mr. Lopez had to start all over again; moving the speakers further apart so the sofa could be further back and still achieve an equilateral triangle. Mr. Lopez started the ARC process and I could clearly see on his laptop the response caused by the room. To say that the frequency response was not linear would be a tremendous understatement. There are degrees of knowing; for years I have read that the room really impacts the sound; take care of room interactions first. The graph on his laptop hardly looked like the frequency response curve of the speakers shown by testing in an anechoic chamber. It is generally taken for granted that it is almost impossible to replicate outstanding results in the real world but the deviation in our living room was not to be believed. When Mr. Lopez was done he asked us to choose a selection from the original ones we played and it was IMMEDIATELY discernible, immediately, as in less than two minutes just how improved was the sound; specifically the entire sound spectrum was balanced! We had not heard the presentation like that before so of course we could not know what we were missing. Choral voices to my ears were even more individuated and defined and yet the presentation became, for lack of a better descriptor, relaxed. It was ironic to me how we could be hearing more information with greater definition and at the same time the presentation was relaxed; not laid back in any way; just relaxed; there was also an effortlessness to the presentation. Mr. Lopez’s experience (he has been with Martin Logan since 2002) cannot be underestimated; the software did not do the work; it was Mr. Lopez’s implementation, that achieved such an accomplished result. In that sense what took place can be described as art, assisted by technology; Mr. Lopez’s artistry was evident as was his craft, and make no mistake it was craft too. The speakers were tilted a bit to the right and left, meaning from side to side respectively for each speaker and he worked tirelessly to make the lack of perpendicularity disappear. I am guessing most people would have been content to leave them as they were. Mr. Lopez said “we are seeking perfection.” I said “I am sorry you are working so hard” and he immediately and yet casually replied “it’s my passion!” What more could I have asked for “it’s my passion” says it all; how many people do you meet that can claim the work they do is their passion? Martin Logan is lucky to have him because he is insuring customer allegiance one at a time; the old fashioned way, via unparalleled dedication to results. In the interest of clarity I want to emphasize that Martin Logan speakers are not finicky or difficult to set up; they are great from the get go, but with the extra attention comes extra-ordinary, extraordinary results. Since Mr. Lopez cannot be cloned, owners would do well to inquire regarding his availability, since his primary responsibility is training dealership personnel.