During the unprecedented impact of COVID-19 we have reduced both staff and hours of operation. Because of this, all calls may not be answered. For all technical support related inquires we encourage you to email service@martinlogan.com and sales@martinlogan.com for sales inquiries. Please expect a slightly longer response time than usual. Thank you for your understanding during this time.

BalancedForce 210

Tief, kraftvoll und detailliert

Der BalancedForce 210 liefert einen kraftvollen Bass mit elektrostatischen Details für jedes Audiosystem, egal ob für High-End-Stereo-Musikhören oder für mehrkanaliges Heimkino. Die zwangsentfernte Konfiguration mit zwei Treibern eliminiert praktisch die Resonanz des Gehäuses und die daraus resultierende Bassunschärfe, mit der herkömmliche Subwoofer plagen, während ein hochentwickelter Verstärker auf DSP-Basis für die Reinheit und Genauigkeit des Treibers sorgt.


3.499,99 $ jeder
Zum Warenkorb hinzufügen

BalancedForce 210 Finishes

SKU:

Price: 3.499,99 $ jeder

Sold As: jeder

Finden Sie einen Händler

Ultimative Leistungs-Subwoofer

Wahrscheinlich haben Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt gelesen oder gehört, dass das Hinzufügen eines Subwoofers zu einem System, das um elektrostatische Lautsprecher gebaut ist, nahezu unmöglich ist. Obwohl dies nicht unbedingt der Fall ist (und wir haben die Subwoofer, um es zu beweisen), basiert die Idee auf Erfahrung. Subwoofer und Elektrostate haben sich seit vielen Jahren nicht gut vermischt. Schalten Sie das U-Boot ein und vielleicht haben Sie den tieferen, stärkeren Bass, nach dem Sie gesucht haben, aber der wunderbare elektrostatische Schnappschuss und die Klarheit des Mitteltonbereichs waren, wenn nicht verschwunden, jetzt verschmiert und getrennt.

Als wir unser erstes Subwoofer-Projekt begannen, war es unser Ziel, das Gute - tiefe, straffe, kraftvolle Bässe - und nichts Schlechtes zu liefern. Wir wollten Subwoofer bauen, die in Kombination mit ultraschnellen Elektrostatik- oder konventionellen Konuslautsprechern nahtlos an die tiefsten Frequenzen des Frequenzbereiches passen. BalancedForce-Subwoofer sind vollRealisierung jahrelanger Engineering durch das MartinLogan-Team, kombiniert mit den neuesten Innovationen in den Bereichen digitale Signalverarbeitung, Verstärkung, Entwurf elektrischer Systeme und Raumkorrektur

BalancedForce®-Ausrichtung

Gegenteilige Aluminium-Element-Tieftöner für einen tiefen, sauberen Bass

Zwei verzerrungsarme Tieftöner kombinieren eine leistungsstarke Magnetstruktur mit Kegelmembranen aus Aluminium mit 10 und 12 Zoll Durchmesser, um einen großen Hub und einen hervorragenden Klang zu erzielen, während die winzigen Bassdetails erhalten bleiben, ohne dass dabei Verzerrungen auftreten. Die hervorragenden Dämpfungseigenschaften des Kegelmaterials gewährleisten die sanfte, nicht resonante Reaktion, die für nahtloses Mischen mit hochauflösenden Breitbandlautsprechern erforderlich ist.

BalancedForce 212

Diese Tieftöner, die in einem BalancedForce-System um 180 Grad voneinander beabstandet sind, arbeiten genau entgegengesetzt, um Verzerrungen aufzuheben, die Gehäusevibrationen verursachen, und um reine Bass-Energie zu liefern. Traditionelle Subwoofer-Gehäuse leiden unter einer gleichen und entgegengesetzten Reaktion auf die Bewegung des Kegels und erzeugen akustische Schwingungen im Gehäuse. Sie spüren dies, wenn Sie das Gehäuse berühren. Obwohl die "Physik" dieses Phänomens tatsächlich dazu führt, dass ein Subwoofer-Gehäuse mitschwingt oder sogar tanzt, legen die meisten Subwoofer-Designer Gewicht oder Masse in das Gehäuse, um solche Störungen zu minimieren, hinterlassen jedoch ein Nebenprodukt - "verschmierter Bass". BalancedForce ist eine elegant einfache Lösung, die die Variable der Gehäusevibrationsbeiträge aus der akustischen Gleichung entfernt.

BalancedForce 212

Verstärker Design

Fortschrittlicher, ultra-effizienter D-Class-Verstärker

BalancedForce-Subs bieten leistungsstarke, proprietäre Schaltverstärker mit unglaublichen EigenschaftenWoofer-Treiber führen zu einem fest definierten Bass, während die Verzerrung auf dem niedrigsten Pegel bleibt. Der BalancedForce 210 verfügt über einen 850-Watt-Class-D-Schaltverstärker mit einer Spitzenleistung von 1700 Watt und einem Wirkungsgrad von über 90%. BalancedForce 212 verfügt über zwei 850-Watt-Verstärker (einen für jeden Woofer) mit einer Gesamtsystemleistung von 1700 Watt (3400 Watt Systemspitze).

Rauscharme Hochleistungs-Transformatoren und Schaltnetzteile verfügen über hochwertige MOSFET-Transistoren, Rauschunterdrückungsnetzwerke und Steuerschaltungen, um enorme Strompegel mit extrem geringen Verzerrungen bereitzustellen. Geteilte Stromversorgungsschienen minimieren Verzerrungen und maximieren die Schaltleistung. Epoxy-Leiterplatten, Temperatursensoren und Schutzschaltungen aus militärischem Glas garantieren einen hochwertigen Klang und einen zuverlässigen störungsfreien Betrieb.

PBK-Raumkorrektur und 25Hz-Pegelregelung

Obwohl die korrekte Platzierung eine wichtige Rolle bei der Optimierung der Leistung des Subwoofers spielt, erfordert die Positionierung eines Subwoofers oft Kompromisse. Das optional erhältliche MartinLogan Perfect Bass Kit (PBK, separat erhältlich) verwendet einen Computer und ein Mikrofon, um die gesamte Hörumgebung zu hören und die Musik anzupassenDie Leistung des U-Boots ist auf die einzigartigen akustischen Eigenschaften eines Raums abgestimmt, was zu sauberen, kraftvollen Bässen bis hinunter zu den tiefsten Frequenzen führt.

Darüber hinaus ermöglicht ein integrierter 25-Hz-Pegelregler dem Subwoofer die Ausgabe um ± 10 dB und die Kompensation übermäßiger Raumgewinne, indem er die Leistung im Bereich von 20 bis 30 Hz senkt oder das Gefühl der Tiefenbass-Energie verstärkt, indem er verstärkt wird Frequenzen.

BalancedForce 212
BalancedForce 212

Benutzerdefinierte Tiefpassfilter für
Einzelne Lautsprechermodelle

Für fast jede Etage stehen maßgeschneiderte Tiefpassfilter zur VerfügungStehender MartinLogan-Lautsprecher, der in den letzten 30 Jahren veröffentlicht wurde. Diese optionalen benutzerdefinierten Filter passen die Tiefpasseinstellungen des Subwoofers an, um sich nahtlos mit den Abrollcharakteristiken der einzelnen Lautsprechermodelle zu verbinden. Filter können einfach über einen benutzerfreundlichen Prozess mit USB-Stick installiert werden und stehen kostenlos zum Download zur Verfügung. Derzeit sind viele einzigartige Filter verfügbar. Mit der Veröffentlichung neuer Lautsprecher werden zusätzliche Filter hinzugefügt.

Schöne Ausführungen

Hochglanz-schwarze Schränke und obere Zierteile sind Standard. Die Zierleisten sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich: Hochglanz, Hartholz und Echtholzfurnier.

BalancedForce 212
BalancedForce 212

Versiegelte Schränke

Obwohl Ports eine bequeme und kostengünstige Möglichkeit darstellen, die Ausgangsfrequenz bei niedrigen Frequenzen zu erhöhen, beeinträchtigt ihre Abhängigkeit von Resonanzenergie die Bassqualität. Das versiegelte System des BalancedForce-Subwoofers weist eine geringere Gruppenverzögerung auf, die verwischt und verwischt wird, und behält die gleichmäßige, konsistente Reaktion bei, unabhängig von Musik oder Filmmaterial.

Mehrere Eingabeoptionen

Gleichzeitige LFE- und 2-Kanal-Verbindungen für nahtlose Systemintegration

Robuste Verbindungs- und Steuersysteme ermöglichen den gleichzeitigen Anschluss von 2-Kanal-Stereomusik und Multichannel-Heimkino. Außerdem können für jede Quelle individuelle Crossover- und Pegeleinstellungen vorgenommen werden, sodass die Zuhörer in jeder Anwendung eine perfekte Leistung erzielen. Der LFE-Eingang über Cinch oder XLR verwendet effektiv keinen Tiefpassfilter, so dass die Crossover-Steuerung dem Prozessor überlassen bleibt. Die linken und rechten Cinch-, XLR- und Lautsprecherpegeleingänge enthalten diskrete, vom Benutzer einstellbare oder lautsprecherspezifisch installierte Audiophile-Tiefpassfilter, die bei der Wiedergabe von Zweikanalmusik unterschiedliche Pegel und Überkreuzungspunkte ermöglichen.

BalancedForce 212
BalancedForce 212

Oben montierte Bedienelemente

Die oben angebrachten Bedienelemente sind diskret unter einer Akustikverkleidung aus Rauchglas verborgen, so dass Sie die Einstellungen des Subwoofers leicht anpassen können.

Unbegrenzte Anpassungen

Öffnen Sie das oben angebrachte Bedienfeld, indem Sie fest auf das Rauchglas drückenPanel. Hier finden Sie alle Standard-Subwoofer-Steuerelemente wie Level, Low-Pass-Filter und Phase sowie einige, die für MartinLogan einzigartig sind.

Eine einzigartige Funktion zum Durchstimmen des Tons unterstützt Benutzer beim Auffinden von Bereichen in Hörräumen, in denen störende Geräusche oder Resonanzen auftreten können. Mit einem einzigen Tastendruck kann der Hörer einen Ton-Sweep zwischen 120 und 20 Hz initiieren. Wenn ein Rasseln oder eine Resonanz im Raum auftritt, hält ein zweiter Tastendruck die aktuelle Frequenz, sodass der Hörer die Quelle untersuchen und identifizieren kann.

Ein 'Ein / Auto (Trigger) / Aus'-Schalter steuert die Energiesparfunktion des Subwoofers. Die Einstellung 'Ein' verhindert, dass das U-Boot in den Energiesparmodus wechselt. Bei Einstellung auf 'Auto (Trigger)' schaltet sich der Sub ein, wenn ein Musiksignal erkannt wird, und schaltet sich nach einigen Minuten ohne Signal aus. Wenn ein 12-Volt-Trigger angeschlossen ist, schaltet der Trigger den Subwoofer ein und aus.

Weitere Flexibilität bieten die Custom-Power-Transfer-Kupplungen (ETC ™), die die Stabilität auf dicken Teppichen verbessern oder eine engere Kopplung zwischen Subwoofer und Boden schaffen, um die Klangqualität insgesamt zu verbessern.

BalancedForce 212

Meinungen von Fachleuten

MartinLogan Stealth Series Vanquish and Axis Speakers Reviewed

"The MartinLogan Stealth line of architectural speakers impressed me. Their build and component quality is significantly high. It is obvious that much thought went into the design of these speakers, and the results are ultra high-end. MartinLogan has created a quality product that will provide a proud sense of ownership. When coupled with the BalancedForce 210 subwoofer, the sum performance was greater than any one speaker's individual achievement. I used to avoid my family room... However, thanks to the addition of the Vanquish and Axis speakers, I now find myself wanting to watch movies in the family room. I would highly recommend this product if you are considering an architectural speaker solution for your space"

—Greg Handy, Home Theater Review
Lesen Sie die vollständige Bewertung»


MartinLogan Balanced Force 210 Subwoofer

"I can’t claim that the MartinLogan BalancedForce 210s are the end-alls in low-end reproduction, or that they will fool you into thinking there is an actual standup or electric bass sitting in your living room. What I can say is that they have brought me much closer to the real thing and made me a believer in subwoofing. Now that the 210s are in my listening room, my music–and not just music where bass is prominent–has taken on a new life. They have made a far greater difference in my stereo than any other component I can remember in a very long time. If you have a large room or really feel the need to hear low bass, the BalancedForce 210s are essential tools to getting the most out of your music."

—Spencer Holbert, The Absolute Sound
Lesen Sie die vollständige Bewertung»


Auszeichnungen

Um die Anthem Room Correction (ARC) mit Ihren Lautsprechern verwenden zu können, müssen Sie ein PBK- oder ARC-Kit erwerben. MartinLogan-Redner). Jedes Kit wird mit einem einzigartigen Mikrofon geliefert.

Um die neueste Version von ARC herunterzuladen, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link, um direkt zur Anthem-Website zu gelangen.

Holen Sie sich die neueste ARC-Software »

System Requirements

ARC Genesis requires an ARC or PBK Microphone, a Mac OS X (10.12+) or Windows (7/8/8.1/10) computer, and an ARC or PBK compatible audio product. One USB port is required. If you are using a laptop computer, check power settings and battery meter before starting to ensure the procedure is not interrupted.

Technische Daten

Die technischen Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden

Frequenzantwort

20–120 Hz ± 3 dB; Reflexionsfreier Eingang durch LFE-Effekte

Impedanz

RCA: 10.000 Ohm
XLR: 15.000 Ohm pro Phase
Lautsprecherpegel: 10.000 Ohm pro Phase (20.000 Ohm Rot zu Schwarz) Kompatibel mit Verstärkern mit 4, 6 oder 8 Ohm.

Niederfrequenzwandler

Zwei 10 "(25,4 cm) Gusskorb, hochkalkuliert, Aluminiumkegel mit erweiterter Wurfschraube, abgedichtetes, nicht resonantes asymmetrisches Kammerformat

Verstärker

850 Watt
(1.700 Watt Peak)

Raumkorrektur (Bassbereich)

Perfect Bass Kit (PBK) bereit (separat erhältlich)

Audiosteuerung

Ein, Auto (12V-Auslöser), Aus

Tiefpassfilterfrequenz

30 - 80 Hz

Eingaben

RCA: Links, Rechts und LFE.
XLR: Left, Right und LFE.
Lautsprecherpegel: Linke und rechte Bananenbuchse.
12V-Auslöser: 3,5 mm
Mini USB (für PBK)
USB (für Crossover- und Firmware-Updates)

Power Draw

Typisch: 125 Watt
Leerlauf: 15 Watt

Gewicht

96 lbs. (43,5 kg)

Maße

19 "x 19,1" x 19,4 "
(48,3 cm x 48,6 cm x 49,4 cm)





Firmware-Updates BalancedForce 210

Kundenbewertungen auf BalancedForce 210

Bitte, Einloggen oder Registrieren einen Kommentar hinzufügen.

m-c

  • Samstag, 16. Juni 2018

This sub is the most amazing sounding sub I have ever heard, the sound matches perfectly with my main speakers ESL11a. It’s a little pricy but worth every penny, you cannot find a better subwoofer to blend with Martin Logan speakers. It’s a must have part of any electrostatic panel speaker. I wish the color match to my ESL11a was better, both are dark cherry and two totally different shades, but the finish is pristine and a very nice component to showcase with other ML speakers, looks defiantly make this sub have the WOW factor.

Glen J.

  • Sonntag, 31. Mai 2015

Seamless extension to the lowest octave of human hearing
I used to work in the field of engineering acoustics, including some work in speaker evaluation using impulse functions. When I saw that Martin Logan was selling some subwoofers that were capable of custom tuning using what appeared to be a familiar technique, I had to have one. The PBK space averaged transfer function that they appear to be using just begged to come home with me. So I bought the BalancedForce 210 and ordered the PBK accessory to be delivered later. I thought this set up would have really excellent "play value" for someone with my interests. It was my plan to mate this subwoofer to my Theos main speakers in a two channel system. I noted that Martin Logan has a custom function that can be downloaded to effect this pairing, and I intend to install the proper file later. I am writing this note today because, following the instructions in the BalancedForce 210's owner's manual, I was able to pair the subwoofer with the Theos beautifully, and without resorting to downloading any files or using the PBK accessory. I will look forward to doing these future tweaks, but for now I am wrapped up in very pleasant listening. The Theos are quite good, have a +/- 3 dB limit at about 43 Hz. The 210 allows you to pick up the next lower octave of program content. Many two channel sources have very little, or even no acoustic content in this lowest audible octave, but for many recordings, the lowest audible octave adds richness and reality to things like large drums, very low bass notes from organs, electric basses, acoustic basses, synthesizers, organs, and the like. I've played through several cds today, and I think there were noticable improvements that I could hear in every case. Most of the musical program material that I selected was chosen for my love of the music. But eventually I had to try some recordings that present special challenges to reproduction equipment. The most notable of these was Paula Cole's "This Fire." I have NEVER before heard a believable playback of the first cut, Tiger. There are a couple of bass segments on this cut that will cause every other speaker, including the unaugmented Theos, to crash and burn. The Theos augmented by the 210 breezed through this cut, including all of the absurd infrasonic bits that accompany the audible low bass notes. I like this subwoofer better than I thought I would. Its low frequency cut off limit is 30 Hz, so this allows it to "get out of the way" of the Theos very effectively, and they mate up exceedingly well. The stock settings of 90 degrees for phase, 0 for the 25 Hz boost/cut setting, 4 for the level setting, and 30 for the low frequency limit setting seem to be hard to improve on. I look forward to being proven wrong when I get around to downloading the Theos matching file, and going through the PBK set up. I would buy this component again without reservations.